Eine große Erleichterung!

Eine meiner größten Sorgen, was das Auswandern betrifft, waren meine Katzen. 

Seit ich überhaupt das erste mal von der freien Stelle erfuhr, grübelte ich darüber nach, wie ich die Katzen nach Irland bekommen könnte und wann. 


Das Thema wie war schnell geklärt. Da es nur eine Fluggesellschaft gibt die nach Irland Tiere mitnimmt, und das auch nur im Frachtraum, war für mich sehr schnell klar, meine Katzen fahren Auto! Auch ein Chauffeur war schnell gefunden: meine Freundin, die sehr tierlieb ist und selbst zwei Hunde hat, zeigte Verständnis und bot an, mir die Katzen mit dem Auto und der Fähre nach Irland zu bringen. 

Aber wann? 

Natürlich versuche ich bereits, eine Wohnung zu finden. In Irland sind Wohnungen in Stadtnähe nicht nur Mangelware, sondern auch fast unbezahlbar. Es ist sehr schwer, etwas ordentliches zu finden, noch dazu mit Katzen. 


Die Kündigungsfristen sind dort auch ganz anders, so dass alle inserierten Wohnungen ab sofort oder spätestens in 2 Wochen frei sind. Ich bin daher natürlich noch viel zu früh dran, aber typisch deutsch, wie ich manchmal eben bin, hätte ich am liebsten so schnell wie möglich alles unter Dach und Fach. 

Sollte ich keine Wohnung finden, bekomme ich von meiner Firma eine Unterkunft gestellt, die bis zu zwei Monate lang bezahlt wird.  Aber was passiert solange mit den Katzen? Mitnehmen könnte ich sie dann natürlich erstmal nicht! 

Heute erhielt ich nun die erleichternde Nachricht von Freunden:

Sie können die Katzen bei Bedarf für ca. eineinhalb Monate zu sich nehmen! 

Die Erleichterung ist so groß, ich kann meine Dankbarkeit gar nicht in Worte fassen. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s