Geschafft!

Am Donnerstag kam nochmal mein Cousin um mir beim streichen zu helfen. Wir dachten nicht, dass wie die ganze restliche Wohnung fertig bekommen würden an dem einen Tag, aber wir schafften es! 

Während meine Katze am liebsten geholfen hätte, war mein armer Kater völlig verängstigt. Oscar versteckte sich unter dem Sofa und später unter einem Regal im Bad. Er zitterte und war völlig panisch, das tat mir so leid. Kaum war mein Cousin jedoch weg und es kehrte wieder Ruhe ein, beruhigten sich auch die beiden Katzen. 

Ich selbst bin sehr erleichtert, wenigstens diese Hürde geschafft zu haben. Als wir am Dienstag anfingen, hatte ich das Gefühl, niemals fertig zu werden. Ich war fast genauso panisch wie mein Kater und hätte mich am liebsten auch versteckt. Als wir anfingen zu streichen, sagte mein Cousin in regelmäßigen Abständen „alles ist gut, wir schaffen das schon, wir kriegen das hin“- er merkte, wie verzweifelt ich war  und versuchte mich zu beruhigen. Am Mittwoch waren wir anderweitig beschäftigt und als er heute wieder kam, merkte auch er, wie ich deutlich entspannter war als noch vor zwei Tagen. 

Um den Umzug vollends gut zu überstehen entschied ich mich, Bachblütentropfen zu bestellen. Meine Schwägerin hat damit bei ihren Katzen schnelle Erfolge erzielt, und so dachte ich, ich könnte mir das auch einfach in der Apotheke anmischen lassen. 

Unsere Apotheke macht das jedoch anders: auf einer Website füllt man einen Fragebogen aus, nach dem ein Homöopat die richtigen Bachblüten auswählt und mischt. Spontan bestellte ich auch für mich ein Fläschchen – ich bin sehr gespannt, ob es etwas helfen wird. 

Heute habe ich erfahren, dass ich im Januar, kurz nach meiner Ankunft in Irland, direkt nach England (Liverpool) fliegen darf, um mit der Abteilungsleiterin an einer Schulung teilzunehmen. Ich war noch nie in England, und auch wenn es nur für einen Tag sein wird, und auch nur für die Arbeit, so bin ich doch gespannt und aufgeregt und freue mich drauf. 

Meine Befürchtung ist jedoch, dass ich mich hier jetzt mit dem Stress des Umzugs so verausgabe, dass ich in Irland erstmal sehr erschöpft und nicht wirklich aufnahmefähig sein werde. Ich hoffe, dass mir die Bachblüten dabei helfen, das zu verhindern. 

Ich kann es kaum glauben, dass ich in wenigen Tagen meinen Traum verwirklichen und nach Irland ziehen werde! 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s