Frohe Weihnachten! 

Weihnachten. 

Das Fest der Besinnlichkeit, das Fest der Liebe, so sagt man. 

Für mich ist Weihnachten kalt, Stress, Hektik, einfach nur anstrengend. Mit Besinnlichkeit hat es, sind wir mal ehrlich, heutzutage nur noch wenig zu tun. Bei der Arbeit doppelt so viel Stress als das restliche Jahr, die Menschen rennen hektisch durch die Läden auf der Suche nach überteuerten Geschenken, die nachher in der Ecke landen. Bei vielen meiner Freunde / Bekannten ist es üblich, dass jeder sagt was er „will“ und die anderen müssen es dann kaufen. Heraus kommen dabei teuere Geschenke, leere Konten und keinerlei Überraschung mehr. Wo bleibt da die Besinnlichkeit und die Liebe? 

Auch in meiner Familie ist nicht alles rosig. Deshalb wollte ich eigentlich zuhause bleiben, alleine, mit meinen Katzen. Ich bin nicht gläubig, deshalb ist mir Weihnachten nicht wichtig. Aber bei all dem Umzugsstress hätte mir ein Abend der Ruhe gut getan. 

Ich war dann doch bei meiner Familie an Heilig Abend und habe es genossen. 


Wir waren im Schwarzwald, und auch wenn ich leider nicht dazu kam, die wunderschöne Landschaft bei einem Spaziergang zu genießen, so war der Blick aus dem Fenster doch deutlich schöner als in der Stadt. 


Mit Ruhe hatte der Abend jedoch nicht viel zu tun. Es gab sehr gutes Essen und wir hatten viel Spaß beim Auspacken der Geschenke – bei uns ist es üblich, dass immer abwechselnd ausgepackt wird, und die anderen schauen so lange zu. 


Dieses Weihnachten war geprägt von meiner Abreise. Ich bekam einen Gutschein für einen Flug von Irland nach Deutschland und zurück. Meine Mutter bekam einen Gutschein für eine Webcam, damit sie mit mir Skypen kann und meine Schwester und ihre Kinder bekamen einen Zuschuss zur Reisekasse für einen Irland Urlaub. 

Heute in einer Woche geht mein Flug. Mit dem Abstand zu meiner halb leeren Wohnung (ich habe bei meiner Schwester übernachtet) ist mein Abschied irgendwie wieder in weite Ferne gerückt und unreal. 

Ich muss, wenn ich zuhause ankomme, erstmal in mich gehen und schauen, wie ich mich fühle. 

Euch allen schöne Feiertage! 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s