Dublin – ich komme!


Während ich diese Zeilen schreibe, sitze ich im Flugzeug nach Irland, irgendwo über Deutschland. 

Ich kann nur ganz schwer in Worte fassen, was in mir vor geht. Vielleicht habe ich einfach noch nicht realisiert, was hier gerade vor sich geht. 

Während ich auf den Start des Flugzeugs gewartet habe, beklagte ich mich per Whatsapp bei meiner Freundin, dass ich einen Sitzplatz am Gang bekommen hatte. Da ich sehr gerne fotografiere, wäre ich lieber am Fenster gesessen. Beinahe hätte ich ihr geschrieben, dass ich auf dem Rückweg ja vielleicht mehr Glück hätte – gerade noch fiel mir ein, dass es keinen Rückweg geben wird, jedenfalls nicht in den nächsten Tagen und nicht in dem Sinne. 

Ich habe tatsächlich ein One-Way-Ticket in das Land meiner Träume! 


Nachdem meine Schwester mich am Flughafen abgesetzt hatte, schrieb sie mir, dass sie es noch nicht richtig verarbeitet hat, dass ich jetzt weg bin. Auch eine andere Freundin schrieb, dass sie noch nicht wirklich glauben kann, dass ich nicht mehr um die Ecke wohne! 

Ein bisschen geht es mir auch so. Es fühlt sich nicht an wie ein wirklicher Abschied. Es fühlt sich nicht an wie ein „für immer“. Ich sitze im Flugzeug und könnte, was meine Gefühle angeht, genauso gut auch in Urlaub fliegen. 

Einerseits fühlten sich das Wohnung auflösen und die Abschiede völlig normal an, als würde ich das dauernd machen, als wäre es gar nichts besonderes. 

Andererseits kann ich es noch nicht glauben dass ich mich wirklich getraut habe, diesen Schritt zu gehen?! Sitze ich wirklich gerade im Flugzeug nach Irland?! 

Es ist einfach unglaublich. 

Morgen schon habe ich eine Wohnungsbesichtigung und ich hoffe sehr, dass ich schnell etwas finde. Meine Katzen haben es zwar gut bei meiner Bekannten, mein Kater leidet aber sehr, er frisst seit 3 Tagen nicht. 

Ich bin gespannt, wie sich die nächsten Tage entwickeln, was ich erleben werde, wie es mir ergehen wird. Ich freue mich auf mein neues Leben und kann es kaum erwarten! 

Euch allen ein wunderbares neues Jahr! 🎉🍀

4 Gedanken zu “Dublin – ich komme!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s