Luv u, bae 

Hä? 

Luv = kurz (und komisch) für love 

U = you, das versteh sogar ich noch 

Bae = steht für before anyone else, Kosename für Menschen die einem sehr nahe stehen 

Ich bin Single, ich bin jung (jedenfalls noch nicht alt), und ich bin zwar nicht gezielt auf der Suche – weder nach einer Beziehung noch nach Sex – aber umschauen tut man sich ja automatisch irgendwie, nicht wahr? 

Dabei fällt mir auf, wie schnelllebig die heutige Gesellschaft ist, und dass ich hier irgendwie gar nicht rein passe. Bin ich vielleicht einfach versehentlich ein paar Jahre zu spät geboren? Was meinen Musikgeschmack angeht hatte ich den Gedanken ja schon öfter. 

Wenn ich nun also Freunde in meinem Alter beobachte, wie sie „tindern“: da wird fröhlich gewischt und geschoben, jeder halbwegs ansehnliche Mensch wird gematcht (was für ein herrlich eingedeutschtes Wort). Man schreibt sich, innerhalb kürzester Zeit werden Kosenamen hin und her geworfen. Wie viele Bae’s kann ein Mensch haben?! Wenn man das wörtlich nimmt – zur Erinnerung: bae steht für before anyone else – kann das ja nur einer sein. Wissen die Leute, die dieses Wort nutzen, überhaupt für was es steht? 

Die „Liebe“ verfliegt so schnell wie sie gekommen ist, sobald man ein neues (besseres?!) match hat, wird Bae #1 „geghosted“ (noch so ein tolles denglisches Wort). 

Ghosting = wenn die Person, mit der man chatted / ausgeht / zusammen ist, sich plötzlich nicht mehr meldet, auf keine Anrufe mehr reagiert, nicht auftaucht, als hätte es sie nie gegeben – wie ein Gespenst eben. 

Das ist mit innerhalb kurzer Zeit zwei mal passiert, das eine mal ging es wirklich um etwas, das andere mal war es nur Geplänkel. Zumindest bei zweiterem geht es mir also nicht um den Verlust als solchen. Aber ist das eine Art, mit Menschen umzugehen? Anfangs denkt man ja noch, es ist was passiert. Dann fragt man sich, was man falsch gemacht hat. Warum kann man nicht einfach nett und freundlich sagen „sorry, aber ich glaube du bist nicht was ich suche.“ Dann wüsste man ja woran man ist. 

So wird also Bae #1 kurz mal geghosted. Macht Sinn, nicht? Auf der anderen Seite der Wiese ist das Gras halt grüner. Solange, bis das nächste Match auf Tinder kommt. 

Ich nutze Tinder nicht, habe ich noch nie. Es ist mir zuwider, anhand eines einzigen Fotos und einer ganz kurzen Beschreibung zu entscheiden ob ich jemanden mag oder nicht. Ich lass mich auch nicht Bae nennen, und bin überhaupt sehr vorsichtig, wenn ich jemanden kennen lerne. Hat mich aber auch nicht davor bewahrt, geghosted zu werden. 

Ach ja, meinem Eindruck nach ist kennen lernen heutzutage sowieso zweitrangig. Man schickt einfach nach der dritten Nachricht ein Nacktbild, dann trifft man sich zum Sex, und dann entscheidet man erst, ob man sich kennenlernen will. 

Wo sind die „guten alten Zeiten“ geblieben, in denen man in eine Bar ging, von einem gut aussenden Fremden am anderen Ende der Theke einen Drink spediert bekommen hat, und sich dann erstmal kennen zu lernen? 

Ich bin leicht frustriert, obwohl ich gar nicht gezielt suche. 

4 Gedanken zu “Luv u, bae 

  1. autistanbord schreibt:

    Verstehe dich. Lustigerweise hatte ich das Gefühl, ein paar Jahre zu spät geboren zu sein, auch, obowhl ich ja nun doch (glaube ich) ein paar Jahre älter bin, als du. Das scheint so ein „normaler“ Eindruck zu sein.
    Ich war auch nicht am Suchen. Mein Mann auch nicht. Ich war ziemlich zufrieden Single und er galt im Freundeskreis als „unvermittelbar“, hatte auch gar nicht an Beziehung gedacht. Da kam eine gemeinsame Bekannte und sagte: Ihr lernt euch jetzt kennen, das passt wie die Faust aufs Auge. Von der ersten E-Mail zum ersten Treffen (über Ländergrenzen hinweg, also nicht mal eben um die Ecke) waren es 10 Tage. Dann ging alles eigentlich sehr schnell. Also… man weiß nie, wo vielleicht gerade der eine zufällig auftaucht…

    Gefällt 1 Person

      • autistanbord schreibt:

        Ich weiß nicht! Ich muss sagen (zum Thema „tinder“), dass ich wohl dafür, das internet als Option zur Partnersuche zu sehen, auch irgendwie zu alt bin. Habe mich damit nie befasst und kenne mich entsprechend auch mit den Leuten icht aus, die man da trifft…

        Gefällt mir

      • Lela G schreibt:

        Glaub mir, du hast da nichts verpasst! Ich weiß nicht wie alt du bist, ich bin 28 und ich finde Tinder oder ähnliches einfach nur furchtbar. Da geht für mich der ganze Reiz verloren!

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s