Stolz 

Gestern bei der Tour gelang mir ein Schnappschuss von einer mit-reisenden mit dem Welpen auf dem Arm. Das Foto war ein Zufallstreffer, aber ein meiner Meinung nach recht gelungener. Ich sprach die Frau an, zeigte ihr das Bild und bot ihr an, das Foto per Email zu schicken. Gesagt getan – und nun hat sie es als Profilbild bei Facebook drin. Es freut mich, dass ich ihr damit eine Freude machen konnte. 

Als ich gesehen habe, dass ein Pärchen zig Selfies versucht hatte und trotzdem unzufrieden war, bot ich an, ein Foto der beiden zu machen. Es war zwar „nur“ mit deren Handy, aber ich habe mich bemüht, das Bild bestmöglich aufzubauen. Sie haben sich bedankt, als ich schon am weiter laufen war, haben sie das Foto angeschaut. Ich konnte die Überraschung in ihrer Stimme hören, als sie sich nochmals bedankt haben und sich über das schöne Bild gefreut haben. 

Heute morgen hatte ich dann eine Nachricht von dem Fotograf auf dem Handy, bei dem ich eigentlich Unterricht nehmen wollte. Leider hat er sich kürzlich sehr spontan entschieden, die Kamera „an den Nagel“ zu hängen, so dass aus meinem Unterricht nichts wird – zumindest vorerst, ich hoffe ja, dass er seine Meinung noch ändert. 

So ganz kann er es aber wohl doch nicht lassen: zwei meiner Fotos hat er auf Instagram angeschaut. Für die Kritik bin ich dankbar, immerhin will ich ja was lernen. Ich bin aber auch stolz darauf, wie positiv seine Kommentare ausfallen: 


Ich darf ein bisschen stolz sein, oder? 😊

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s