Heute mal wirklich was positives – ein online Doc

Seit zwei Tagen habe ich, wie öfter mal, einen eingeklemmten Nerv / verspannte Muskulatur rechts unter dem Schulterblatt.

In Deutschland wäre ich in dem Fall zur Massage oder Physiotherapy gegangen, wenn der Schmerz ganz schlimm war zum Arzt für Schmerzmittel / eine Spritze.

In Irland ist alles etwas anders. Ich habe zwar eine Krankenversicherung, die zahlt aber nicht viel und vor allem nur rückwirkend. Ein Arztbesuch kostet ca 60€ davon bekomme ich ca 20€ zurückerstattet. Die Untersuchungen und Medikamente etc. kosten aber alle noch zusätzlich. Da mir das im Moment schlichtweg zu teuer war, suchte ich nach einer Alternative.

Zufällig fand ich heraus, dass meine Krankenversicherung einen online Arzt anbietet, 7 Tage die Woche, 8 bis 22 Uhr, kostenlos.
Die Anmeldung lief über eine App mit den Standardangaben wie Allergien, Medikamente etc. Dann bekam ich die Ansage, dass ich 10 min warten müsste.
Nach 5 min erhielt ich über die App die Info, dass jetzt ein Arzt für mich bereit wäre. Das ganze funktioniert dann wie Skype: ich sehe ihn, er sieht mich, wir telefonieren. Ich habe meine Beschwerden geschildert, er hat jede menge Fragen gestellt und sich auch mehr Zeit genommen als so manch ein Arzt den ich in Deutschland erlebt habe.
Im Endeffekt bekam ich jetzt ein Empfehlungsschreiben für meinen Arbeitgeber, dass ich einen ergonomischen Stuhl bräuchte, eine Zusammenfassung meiner Beschwerden für einen Physiotherapeuten und ein Rezept für diverse Medikamente, alles als PDF Datei in der App oder online abrufbar.
Das Rezept wurde direkt an die Apotheke meiner Wahl (natürlich die, die am nächsten zu mir ist) gefaxt, so dass ich direkt hin laufen könnte und meine Medikamente eine halbe Stunde später in den Händen hielt.
Ich habe eine entzündungshemmende Salbe bekommen, Schmerztabletten und ein Mittel um die Muskulatur zu lockern.
Damit sollte ich über die Runden kommen bis ich einen physio Termin machen kann.

Für mein Anliegen war der online Doc die perfekte Lösung und somit habe ich auch schon was positives für den heutigen Tag!

Was ich übrigens interessant fand:
In Deutschland bekommt man Ibuprofen 400mg rezeptfrei, 600 und 800 vom Arzt.
In Irland gibt es rezeptfrei nur 200mg, 400 vom Arzt und 600 und 800 existiert hier gar nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s