Wenn ich ein Kind war.

Es ist soweit: ich fange an, die Sprachen zu vermischen!

Den Redefluss meines (irischen) Kollegen unterbreche ich mit einem „genau!“

Das deutsche Wort bevor schreibe ich mit f, weil ich an’s englische before denken muss.

Meiner Freundin schreibe ich „Wenn ich ein Kind war“ – weil das englische „when I was a child“ einfach nach wenn klingt, obwohl when ja eine ganz andere Bedeutung hat….

Und immer häufiger werde ich darauf hingewiesen, dass sich im englischen zu meinem deutschen Akzent auch ein irischer mischt.

Sprachchaos in meinem Kopf!

9 Gedanken zu “Wenn ich ein Kind war.

  1. al schreibt:

    Ahhh, das kenne ich soooo gut mit dem Sprachwirrwarr 😂 Also, ich bin manchmal ganz froh, wenn ich Deutsch unterrichte, so vergesse ich die Sprache wenigstens nicht 😬 Vieles fällt mir mittlerweile viel leichter, auf Englisch zu erklären oder auszudrücken, als auf Deutsch. Das Deutsche hat einfach irgendwie nicht die passenden Worte für manche Dinge (oder besser: Ich habe sie wohl vergessen 🙈)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s