Daheim ist’s halt doch am schönsten.

Gestern habe ich eine Bustour in den Westen Irlands gemacht.

So schön es dort auch ist – wirklich gute Fotos konnte ich keine machen. Zu viele Touristen, zu schlechtes Wetter.

Heute war ich den ganzen Tag zuhause und habe etwa dreimal so viele Bilder gemacht.

Grenze zwischen County Galway und County Mayo

Blick auf Lough Corrib – angeblich hat dieser See 365 Inseln, für jeden Tag eine

Ashford Castle, ein seeeehr teures Hotel mit viel Prominenz

Cong, der Fluss hinter dem alten Kloster.

Die Fotos von heute möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten

kannst Du jetzt mal endlich das Badewasser einlassen?

Pferde hinter meinem Garten

Toulouse, meine haarige Nachbarin

Slash, Tinsels Bruder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s