Ist schnäuzen etwas unanständiges?

Ich bin krank.

Vielleicht die Grippe, vielleicht auch Malaria oder die Pest. Ähnlich schlimm fühlt es sich jedenfalls an.

Samstag Abend fing es an, Sonntag merkte ich schon deutlich eine Erkältung, Montag schleppte ich mich trotz Fieber zur Arbeit. Dienstag blieb ich zuhause, so elend hab ich mich lange nicht gefühlt. Und heute war ich – ohne Fieber, aber doch noch deutlich krank – wieder arbeiten.

Jedenfalls gehört zu so einer Malaria-Pest-Grippe auch eine laufende Nase – ach was, laufend…rennend!!! Eine Marathon rennende Nase, einigen wir uns darauf.

Und die muss man schnäuzen – so hab ich das gelernt.

Ich war auch in Deutschland schon mal krank und musste mir im Büro oder im Bus – sogar mal auf der Straße – die Nase putzen. Hier in Irland werde ich jedesmal schräg angeschaut. Erst dachte ich, das bilde ich mir ein. Aber egal wo ich bin – und schnäuze – es drehen sich mindestens ein paar Köpfe nach mir um. Und ich werde nicht neutral oder gar mitleidig angeschaut, nein, es ist eher so ein angewidert – vorwurfsvoller Blick. Was bilde ich mir auch ein, in der Öffentlichkeit einfach so ohne Vorwarnung in ein Taschentuch zu trompeten?!

Seit Sonntag beobachte ich das nun. Vier Tage. Und mir fällt auf, dass sich außer mir niemand die Nase putzt. Auch bei meinen Arbeitskollegen habe ich nur einmal beobachtet, wie sich jemand geschnäuzt hat, und das war eine kanadische Kollegin.

Mir stellt sich nun also die Frage:

Ist schnäuzen in Irland verboten?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s