Wenn ich eins gelernt hab,

dann dass das Leben viel zu kurz ist, Dinge zu tun, die man nicht mag.

Wir vergeuden unsere Zeit mit so viel Müll – sinnlos am Handy spielen, Pflichtbesuche bei Leuten die man nicht mag, …

Alles wird aufgeschoben: „mach ich morgen!“ Wer weiß denn schon, ob er den nächsten Tag noch erleben wird?

Ich habe mir diese Woche selbst versprochen, ehrlicher mit mir selbst zu sein und besser auf mich zu hören.

Heute morgen bin ich deshalb gleich mal meiner absoluten Lieblingsbeschäftigung nach gegangen…

5 Gedanken zu “Wenn ich eins gelernt hab,

  1. autistanbord schreibt:

    Der Vogel ist ja wohl absolute genial!
    Das angeschmolzene Schokoherz fand ich auf Facebook schon so genial und die „Säulen“ unten finde ich auch besonders toll… Ich bin mir nicht sicher, was das ist, aber ich würde mir das Foto unheimlich gerne ausleihen.

    Gefällt 1 Person

  2. Lela G schreibt:

    Vielen Dank ☺️ das “schokoherz” ist ein Stein den ich am Strand gefunden hab…. und die Säulen – das sind die gleichen Pfeiler / Säulen aus dem Foto weiter oben. Die sind da im Wasser…. ich vermute es hat was mit der Schifffahrt zu tun aber sicher bin ich mir nicht. Als ich los bin waren die komplett im Trockenen (ebbe) und auf dem Rückweg war die Flut schon wieder da.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s