Das große Schnippeln

Am Mittwoch war Tinselchens grosser Tag:

Sie wurde sterilisiert.

Jetzt muss das arme Ding eine Halskrause – oder auch Lampenschirm genannt – tragen, da sie sich bei jeder Gelegenheit an den Nähten rum knabbert.

Wenn alles gut verläuft kommen die Fäden in einer Woche raus. Dann darf sie endlich tagsüber mit den beiden großen Katzen draußen rum Stromern und wird abends hoffentlich so müde sein, dass sie mir nicht mehr die Bude zertrümmert.

Bis dahin schmeißt sie halt noch ein paar Sachen um, wenn sie mit dem Trichter wieder irgendwo hängen bleibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s