Wegen Betriebsstoerung geschlossen

Irgendwie bin ich gerade in einer kreativen Phase. Mein Kopf quilt ueber, Orte, an denen ich fotografieren moechte, Plaene fuer meine naechste Dublin tour (ja, ich arbeite nebenher als Tourguide), Ideen, aus meinem als Schminktisch gedachten aber als Kleider-/Kruschtablage genutztem Eck einen Schreibtisch zu machen. Nebenher kommen mir noch Dinge in den Sinn, die ich nicht vergessen darf, um die ich mich kuemmern muss, wonach ich noch schauen muss. Fragen, die ich Ronan, dem Fotograf stellen will.

Ich habe angefangen, alles, was mir in Sinn kommt, in einer Email aufzuschreiben. Abends habe ich die email nach Hause geschickt, und morgens wieder ins Buero.

Wir haben viel zu tun auf Arbeit. Also, jedenfalls genug. Es war schon mehr, aber langweilig wird mir nicht. Und seit knapp zwei Wochen lerne ich unsere neue Praktikantin ein. Die ist super lieb, aber wenn man den ganzen Tag permanent jemanden neben sich sitzen hat… Also, mir ist das zu viel. Diese Woche hat sie schon die ein oder andere Aufgabe selbst uebernehmen koennen, aber die meiste Zeit sitzt sie doch neben mir und schaut mir ueber die Schulter. Das stoert meinen Arbeitsfluss und auch meinen Gedankenfluss. Und vorallem hindert es mich daran, meine Ideen aufzuschreiben, und dann bekomme ich Panik, ich koennte etwas vergessen.

Mein Hirn ist in einen Zustand der Ueberhitzung geraten. Wie ein Geraet, das man zu lange laufen laesst. Irgendwann ueberhitzt es, und dann war’s das. So aehnlich ging es mir vor ein paar Tagen. Nichts ging mehr. Die Praktikantin hat mich was gefragt, ich hab sie nur angestarrt.

Zum Glueck habe ich dann einen Blogbeitrag ueber Bullet Journals entdeckt. Das hat mir sozusagen das Leben gerettet. Ich habe mich abends gleich hingesetzt und mir so ein Ding erstellt. Zumindest kann ich jetzt meine Gedanken sortieren, und zwar besser als in einer Email. Das hilft. Sehr.

Trotzdem ist meine Batterie leer. Manchmal ist es fast anstrengender, Ideen zu haben, als diese dann tatsaechlich umzusetzen. Zum Glueck ist bald Wochenende. Bis dahin:

Wegen Betriebsstoerung geschlossen!

 

2 Gedanken zu “Wegen Betriebsstoerung geschlossen

    • Lela G schreibt:

      Ich hab zu danken! Das hat mich echt gerettet. Bisher sieht es recht durcheinander aus. Aber immerhin ein bisschen bunt 🙂 ich habe so die dunkle Vermutung dass ich auch nicht jede Woche gleich gestalten werde. Je nach dem was eben anliegt…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s