So ist das wohl bei den reichen und schönen

Ich war für heute gebucht, Mutter + Sohn aus Amerika, 4 Stunden Dublin, introduction to the city.

Schon im Vorfeld war das ganze eher kompliziert. Die Tour wurde kurzfristig gebucht, die Dame war nicht erreichbar um Zeit und Treffpunkt aus zu machen…. Heute morgen hat sie den Termin dann nach hinten verschoben und mich eineinhalb Stunden warten lassen und anstatt der gebuchten 4 Stunden wollte sie dann doch nur noch 2. Auf Grund des Zeitdrucks sind wir fast schon durch die Stadt gerannt. Ich hatte nicht das Gefühl, dass die Mutter sonderlich interessiert war. Der Sohn schon eher, aber typisch 15 jähriger war er eher still und ist halt hinterher getrottet. Das einzige wofür sie sich begeistern konnten, war eins unserer Theater mit dem Walk of Fame davor, denn der Sohn schauspielert auch.

Ich hab grad mal gegoogled. Er war in einigen bekannten Filmen und Serien zu sehen.

Warum hab ich kein Foto gemacht?! *mir an den Kopf lang*

Da besonders die Mutter mich tatsächlich gestresst hat, bin ich nach der Tour erstmal noch spazieren gegangen. Ich habe den Nachbarshund und die Kamera mitgenommen und konnte ganz wunderbar entspannen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s