Ich brauch ‘ne Pause!

Nachdem ich am Samstag mit meinen Eltern, meinem Cousin & seiner neuen Freundin gemütlich zu Mittag gegessen hatte, war es auch schon Zeit für mich zu packen.

Kurz noch beim Seefest vorbei, ein paar Freunde begrüßen – sie waren alle sehr überrascht mich zu sehen und es war eine große Wiedersehensfreude – und dann ab zum Flughafen.

Der Rückflug war zum Glück unproblematisch. Ich war gegen 22 Uhr zu Hause.

Am Sonntag war ich den ganzen Tag mit drei deutschen Touristinnen unterwegs, denen ich die Halbinsel Howth gezeigt habe. Es war ein schöner Tag – aber ich hatte wieder keine ruhige Minute, und mein Fuß quält mich immer mehr. Mittlerweile strahlt es bis ins Knie, und nach einem Spaziergang von 10km (Sonntag) bin ich tagelang am humpeln.

Ich versuche ja wirklich, mich etwas zurück zu nehmen. Aber zwischen Heimatbesuch, Fotografieren, Touristen Touren, Arbeiten, Erkältung, Firmenausflug nach Hamburg (nächste Woche), Haushalt, Fahrstunden und was eben so anfällt, habe ich weder Zeit, kürzer zu treten, noch habe ich Zeit, mich um mich selbst zu kümmern.

Heute ist es besonders schlimm. Ich bin müde, gereizt und fühle mich rundum gestresst und unwohl.

Ich MUSS jetzt aber mal eine Pause machen. Deshalb habe ich einige Touren abgesagt, versuche, was Haushalt etc angeht, Prioritäten zu setzen, und habe sogar wieder das Thema mit meinem Fuß in Angriff genommen – immerhin habe ich endlich einen Ansatz, eine Idee, was es sein könnte.

solche einfachen Kompositionen gefallen mir immer besser, je gestresster ich bin.

Howth am Sonntag bei bestem Wetter

Dex, der Nachbarshund

wir haben ein zweites Pony im Garten! Das ist Belle

Tayto hat sich sofort verliebt.

Wenn man nicht laufen kann, fotografiert man halt das Auge vom Nachbars Pony

4 Gedanken zu “Ich brauch ‘ne Pause!

    • Lea schreibt:

      Ja wenn wir das wüssten! Vor 10 Jahren hab ich mich beim Tanzen verletzt, da hat’s aber nur bei bestimmten Bewegungen weh getan und der Arzt meinte da sieht man nix das wird schon wieder. Mit den Jahren wurde es immer schlimmer mittlerweile sind die Schmerzen permanent und bei Belastung wird’s schlimmer – und kein Arzt könnte bisher irgendwas sehen oder helfen. Hab alles probiert Schulmedizin und Alternative Sachen.
      Mein Verdacht ist morbus sudeck / crps und das will ich jetzt abklären lassen – aber hier einen Arzt zu bekommen ist auch nicht so ganz einfach…

      Gefällt mir

      • suzyintheflow schreibt:

        Das zieht sich dann aber schon sehr lange hin. Ich hoffe, du findest bald eine Ärztin, die sich das gründlich anschaut. Kenne auch die Ärzte, die einfach nur oberflächlich, auf Schnelldiagnose und „der Nächste bitte“ arbeiten!

        Gefällt mir

      • Lea schreibt:

        Ach ich hatte schon auch welche die Genauer geschaut haben. Hatte sämtliche Scans und mit radioaktiver Flüssigkeit und was weiß ich.. aber wenn’s wirklich CRPS ist sieht man das auf Scans meist nicht.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s