Eine Busfahrt die ist lustig

Eine Busfahrt die ist lang

Und gibt mir die Zeit mal wieder einen Blogpost zu verfassen!

Seit genau einer Woche versuche ich mich nach Fuhrmanns Diät zu ernähren. Zum abnehmen, aber hauptsächlich auch um die Schmerzen in meinem Fuß und mittlerweile auch Knie und Hüfte in den Griff zu bekommen.

Meine Mutter, die einer ganz ähnlichen Diät folgt (meine hat ein paar Extras fürs abnehmen während ihre noch mehr darauf achtet den Körper nicht zu übersäuern), ist viel mobiler und nicht ganz, aber doch um sehr viel schmerzfreier als vor der Diät (sie hat Fibromyalgie)

Im Prinzip, um das mal vereinfacht darzustellen, darf bzw muss ich Biel Obst und Gemüse essen, kein Öl, kein Salz, keine Milchprodukte, kein Fisch & Fleisch und Kohlenhydrate nur ausgewählt.

Der Zuckerentzug war tageweise sehr hart. Ich hatte richtig schlechte Laune und fühlte mich unwohl. Zum Glück habe ich eine Art Fruchtschnitte ohne Zusätze gefunden, die ich dann im größten Notfall mal gegessen habe. Ansonsten hängt mir mein Salat zum Hals raus, deshalb bin ich dazu über gegangen, mir ab und an einen zu kaufen. Der hat dann zwar etwas Öl im Dressing, aber…sorry. Ich bin nur ein Mensch!

Heute bin ich eingeladen bei der Cousine meiner Freundin. Ich habe die Cousine seit….20?! Jahren (oder so) nicht mehr gesehen und damals auch nur selten. Sie wohnt jetzt auch in Dublin und da wir beide im August zur selben Hochzeit gehen, dachten wir, wir lernen uns schon mal kennen. Außer mir sind noch weitere Freunde der Cousine geladen und der Einfachheit halber habe ich gesagt, ich bringe mein eigenes Essen. Spinat, Kartoffeln, Süsskartoffeln, Oliven, Kichererbsen und Mais. Und zum Nachtisch Obstsalat. Lecker genug dass ich nicht neidisch werde, wenn die anderen ihre Lachs Lasagne und Crêpes essen!

Abgenommen habe ich noch nicht viel, ein Kilo und ein paar Gramm, obwohl man angeblich bei dieser Ernährung in der ersten Woche bis zu 2,5kg verliert und innerhalb von 6 Wochen mindestens 10 Kilo. Naja, wir werden sehen. Ich kann jedenfalls mein linkes Bein wieder anwinkeln und im Schneidersitz sitzen, ohne dabei ein unangenehmes Zwicken im Knie zu spüren. Und das nach einer Woche!

Morgen habe ich eine 4 Stunden Tour durch Dublin zu führen. Mal sehen, wie es meinem Bein danach geht. Drückt mir die Daumen, dass die Leute nett sind!

2 Gedanken zu “Eine Busfahrt die ist lustig

  1. suzyintheflow schreibt:

    Das ist aber eine extreme Diät und ich wage mal zu bezweifeln ob das langfristig gesund ist. Gemüse und Obst ist ja gesund, aber ohne Fette kannst du gewisse Vitamine nicht auslösen. Ich muss auch aufpassen nicht zu übersäuern, weil sonst meine Beingelenke extrem schmerzen. Aber ich habe mit einem Tagebuch herausgefunden was genau die Schmerzen auslöst und meide nur diese Nahrungsmittel (u.a. auch gewisse Obstsorten!). Pass auf dich auf, und übertreibe es nicht! Ausserdem gehört Freude am Essen auch zur Lebensqualität und so macht das Essen doch keinen Spass mehr!

    Gefällt 1 Person

    • Lea schreibt:

      Also das ohne Öl ist nur die ersten 6 Wochen, das mach ich jetzt weil ich, seit ich nicht mehr wandern geh, ganz schön zugenommen habe. Ich bin aber nicht so ganz streng mit der Diät – heute zum Beispiel hatte ich auch Öl im essen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s