Überall grau.

Das Wetter, meine Stimmung.

Dieses Wochenende war ein Trip in den Westen geplant, zum Sonnenuntergang fotografieren und einfach mal raus kommen aus der Stadt, durchatmen, was neues sehen. Wir mussten das Hotel wieder stornieren. Das Wetter ist so schlecht, dass es sich nicht lohnt so weit zu fahren.

Ich sitze also im Bus auf dem Weg zur Arbeit und schau in den grauen Himmel. Und ärgere mich. Und aus dem nichts fällt mir ein, dass vor fast 3 Jahren mein Ex meine Gitarre verkauft hat, weil er sein Geld versoffen hatte und pleite war. Meine Gitarre, auf die ich monatelang gespart hatte.

Ich weiß das ja auch schon eine Weile, aber ähnlich wie der Sturm, der von Amerika zu uns rüber zieht, wirbeln meine Gedanken durch meinen Kopf, die schlechte Stimmung und den grauen Himmel noch verstärkend. Ich kann es nicht glauben, dass er meine Gitarre verkauft hat!

Der Gedanke frisst sich fest, immer mehr Erinnerungen kommen hoch, ich fühle Wut und Verachtung. Verachtung für ihn und sein Verhalten mir gegenüber, aber auch Verachtung für mich, weil ich mich so lange von ihm Verarschen lassen habe. Ich hatte immer einen Hang zu ungesunden Beziehungen, aber er hat alles bisherige übertroffen.

Ich habe viel gelernt seit dem,ich wäre jetzt vielleicht nicht, wo ich bin, wenn ich diese Beziehung nicht gehabt hätte. Trotzdem kann ich heute nur das negative sehen, die vergeudete Zeit, und alles, was er mir „angetan“ hat.

Aber ich weiß, die Wolken werden sich verziehen und meine Gedanken mit nehmen.

Am Ende ist alles gut, und ist es nicht gut, ist es nicht das Ende. (Oscar Wilde)

Ein Gedanke zu “Überall grau.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s