Das hab ich gebraucht!

Die letzten 2 Wochen waren schwierig für mich. Hauptsächlich bei der Arbeit.

Nach fast 2 Jahren in Irland, sollte ich eigentlich angekommen sein, zum Team gehören. Wissen, wie der Hase läuft. Trotzdem habe ich das Gefühl, es jetzt schwerer zu haben als in meinen ersten Monaten hier.

Anfangs waren alle nett, ich war die neue, man half wo man konnte.

Jetzt bin ich lange genug hier um die Unterschiede zwischen der deutschen und irischen Mentalität richtig zu sehen. Es ist hier einfach eine Insel, und alles braucht etwas länger, bis es hier ankommt. Auch im Büro.

Ich sehe vieles, was ganz einfach verbessert werden könnte, doch der eine Kollege will nichts verändern, der andere will nicht anecken und rät mir einfach keine Meinung zu haben, zu nichts. Die Chefin ist überfordert weil zig Sachen auf dem Tisch und steht zwar theoretisch hinter mir, vergisst es aber praktisch manchmal zu zeigen.

Ich schwanke zwischen „ich muss mich da rein hängen und dafür kämpfen, dass ich gehört werde, dass Frauen gehört werden“ und „es bringt sowieso nichts, ich will nicht noch mehr anecken, ich bin mein Leben lang Außenseiter gewesen, ich will endlich dazu gehören“

All das führt regelmäßig dazu, dass ich mich als Person hinterfrage. Meinen Charakter, mein Wesen. Meine Handlungen. Warum muss ich meine Meinung immer zum Ausdruck bringen? Warum Ecke ich überall an? Warum bin ich immer der Außenseiter?

Ich habe mich in den letzten Tagen oft wie ein Versager gefühlt. Wie jemand, mit dem man zwar redet, den man aber gleichzeitig schräg anschaut. Eine Kuriosität.

Und dann bin ich aufgewacht und hatte eine Nachricht auf dem Handy, und die hab ich gebraucht….

(aber verratet nicht, das ich euch das gezeigt habe! 😉 )

Things I want you to know. You’re a lovely human regardless of size. You have a great eye for photography. I consider you a great friend. The way you get out to do tours and find adventure is inspiring. You have an amazing positive attitude even though you think things are shit. You always overcome those shit things and those dark moods to do something new and fun and different. You are just awesome. You’re a lovely human and I appreciate you a lot. I know I haven’t had much time for anything recently, but I hope to make more time for people like you. Because people like you have such an amazing powerful influence on others. We’re both survivors, but I think you’ve survived a lot more than me and I feel I can feed off your energy and embrace that. Drunk mind speaks a sober heart. ♥️ You’re awesome hun

2 Gedanken zu “Das hab ich gebraucht!

  1. samybee schreibt:

    OMG! Das ist wundervoll! Ich finde Dich gar nicht merkwürdig. Ich finde, Du bist ein Mensch, der mehr Tiefgang hat als andere, der nachdenkt und auch mal reflektiert. Der Weg, den Du in den letzten zwei Jahren zurück gelegt hast, finde ich bewundernswert! Ich bin froh, Deinen Blog entdeckt zu haben!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s