Ohjemine

Ich hab ja ewig nichts mehr gepostet! Es ist einfach so viel los, daher auch jetzt nur kurz einen Lebensbescheid sozusagen 😉

Die Geschichte mit dem Umzug hat sich erledigt, dafĂŒr zieht in ein paar Monaten eine Kollegin von mir in das gleiche Haus. Win-win-win Situation: Kollegin hat eine Wohnung parat wenn Mann und Hund auch endlich nach Irland ziehen, Vermieterin muss nicht online nach neuen Mietern suchen und ich hab wieder jemand der ZuverlĂ€ssig und Vorallem auch gerne meine Katzen versorgt wenn ich nicht da bin. NatĂŒrlich gilt das auch umgekehrt…

Ich bin innerhalb meiner Firma in ein Talentförderungsprogramm aufgenommen worden. Das geht ĂŒber 3 Jahre und beinhaltet alle möglichen Schulungen, Trainings und Projekte. Ich bin sehr gespannt, hadere aber schon mit dem Vorstellungsschreiben. Einfach wird das nicht!

Wir haben im BĂŒro einige Änderungen bevorstehen und ich bin aktiv daran beteiligt diese umzusetzen, das aber zusĂ€tzlich zum AlltagsgeschĂ€ft. Langweilig wird mir nicht!

Auch privat gibt es immer irgendwas zu erledigen:

Arzt Termine (meine ersten hier in Irland, abgesehen vom Zahnarzt!)

Ausmisten (Marie Kondo hat mich sehr inspiriert! Sehr!! Und das mich, wo ich doch aufrĂ€umen und putzen so hasse und immer solche Probleme damit hatte…)

Konzerte (mit Meet & Greet, so Backstage und so, total aufregend! NĂ€heres folgt.)

…ja, und was man halt noch so alles tut.

Eigentlich ganz gut, manches auch schwierig und anstrengend. Aber alles in allem ziemlich aufregend!

16 Gedanken zu “Ohjemine

  1. Luisa schreibt:

    Viel Erfolg bei deinen Vorhaben, hoert sich aber sehr positiv an alles! 🙂
    Danke fuer den Tipp mit dem Ausmisten, die Dame werde ich mir zu Gemuete fuehren. Ich will naemlich auch anfangen aber weiss nicht so recht wie.
    Liebe Gruesse,
    Luisa

    GefÀllt 1 Person

      • Luisa schreibt:

        Super, Netflix habe ich nicht aber Youtube geht! 🙂 Du schreibst das echt zum richtigen Zeitpunkt. Vor etwa einer Woche hat mich der Aufraeum- Ausmist-Elan gepackt aber weil ich nicht weiss wo ich anfangen soll, verschwindet er langsam wieder… Ich glaube wir beide sind uns in dem Thema Aufraeumen/Putzen ziemlich aehnlich ^^‘

        GefÀllt 1 Person

      • Luisa schreibt:

        Buecher kann ich, Facebook nicht. 🙂 Aber als erste Kostprobe werde ich mir die Dame auf Youtube ansehen und mich hoffentlich inspirieren lassen. Hoffentlich kann ich die Freudefunken spueren. 🙂

        GefÀllt 2 Personen

      • rosabluete schreibt:

        simply your life zb ist auch ein interessantes Buch hierzu 🙂
        Bin auch eine bekennende Ausmisterin und Sortiererin 🙂
        Zb auch von der Capsule Wardrobe total fasziniert, funktioniert aber noch nicht so ganz 😀

        GefÀllt 2 Personen

      • Lea schreibt:

        Muss ich mal schauen, danke! Ja capsule wardrobe hĂ€tte ich auch gern aber ich shoppe einfach zu gerne…. aber ich werde jetzt ganz gezielt getrennte Kleidung fĂŒr Arbeit und privat machen und dann wird das vielleicht auch einfacher.

        GefÀllt 1 Person

  2. samybee schreibt:

    Schön zu lesen, dass Du in der Wohnung bleiben kannst.
    Ich habe Marie Kondo zwar nicht gesehen, nutze aber dieses GefĂŒhl „sparks of joy“, von dem ich in Kritiken gelesen habe. Wir sind gerade ein paar Tage in Polen und ich miste umzugsvorbereitend aus.Jedesmal, wenn die Kleine zögert, ob etwas weg kann oder nicht, drĂŒcke ich es ihr in die Hand und frage nach „sparks of joy“. Und ganz oft sagt sie danach , dass es weg kann. Oder aus voller Überzeugung, dass sie es behalten möchte. Und ich nehme auch viel in die Hand. Und wenn ich dabei schon so etwas fĂŒhle wie „Uff, dann muss ich das stĂ€ndig abstauben, aber wegen irgendwas sollte ich es behalten!“ dann darf es gehen. Sachen, die einem Freude machen, sind nĂ€mlich leicht in Ordnung zu halten. Das hilft wirklich!

    GefÀllt 2 Personen

    • Lea schreibt:

      Ja ja ja – genau so sollte es sein! Es geht bei Marie kondo nicht nur ums weniger haben sondern mehr ums wertschĂ€tzen der Dinge die man hat. Das finde ich gut. Auch ihre falttechniken fĂŒr Kleidung gefallen mir.

      GefÀllt 2 Personen

  3. Luisa schreibt:

    Hey Lea,
    Vielen Dank nochmal fĂŒr den Tipp. Heute habe ich zwei große SĂ€cke Kleidung aussortiert und die ĂŒbrig gebliebene Kleidung ganz neu sortiert. Ich freue mich schon darauf, die BĂŒcher zu sortieren. 🙂 Hast du auch schon angefangen?
    Ordentliche GrĂŒĂŸe,
    Luisa

    GefÀllt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Luisa Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s