„Under the weather“

„Angeschlagen sein, sich unwohl fühlen“

Das ist hier grad der Fall, weshalb ich auch krank geschrieben bin.

Der Druck auf Arbeit wird immer größer und stresst mich sehr. Ich bin im Prinzip nicht mehr im Stande, irgendwas zu erledigen und meine Wohnung sieht so schlimm aus wie schon lange nicht mehr.

Ich habe Panik Attacken vor dem Aufstehen, und wenn ich abends nach Hause komme, falle ich mehr oder weniger leblos ins Bett. Meine Ernährung ist dementsprechend schlecht und somit auch das allgemeine Wohlbefinden.

Letztes Wochenende war ich so erschöpft, dass ich Samstag den ganzen Tag nur geschlafen habe und Sonntag so „tranfunzelig“ rum hing und ebenfalls nichts auf die Reihe bekommen habe.

Ich fühle auch seit Tagen eine Erkältung unter der Oberfläche die nicht richtig raus kommen will.

Der größte Stressfaktor ist mein Team Leiter, der neuerdings was gegen mich zu haben scheint. Er war immer sehr launisch (sollte ich ihn beim Wichteln ziehen werde ich ihm eine Schachtel Tampons schenken!!) und er lässt seine Launen und seinen Stress an allen anderen aus. Es sind auch immer alle an allem schuld, nur er natürlich nicht. Mein Kollege und ich sind eigentlich permanent darauf fokussiert alles, womit der Team Leiter zu tun hat, möglichst gut zu machen, dass alles andere (unsere eigene Arbeit) irgendwie vernachlässigt wird. Der Team Leiter findet trotzdem immer etwas wofür er uns anmotzen kann.

Es ist jetzt schon mehrfach vorgekommen, dass er mich für eine ganz normale, harmlose Aussage angeschrien hat, ich solle nicht in dem Ton mit ihm reden. Er ist völlig außer Kontrolle, ist aber davon überzeugt dass ich frech und unverschämt zu ihm bin.

Leider ist die generelle Meinung im Büro, dass man am besten einfach nichts sagen soll, er beruhigt sich schon wieder. Einen Mann in dem Alter ändert man nicht mehr.

Ich kann das aber nicht mehr und habe mich deshalb krank schreiben lassen. Zum Glück hat die Chef Etage Verständnis, und vielleicht merken sie jetzt auch mal, dass doch etwas getan werden muss.

Jedenfalls werde ich nun heute erstmal entspannen, und mir morgen meine Wohnung vornehmen, und dann ein langes Wochenende genießen. Meditation und lange Spaziergänge stehen auf meiner to do Liste, und viel schlafen.

Ich freu mich drauf.

Ein Gedanke zu “„Under the weather“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s