Mal kurz die Welt anhalten

Ich träume zur Zeit viel. Meistens erinnere ich mich nicht an den Inhalt, nur daran dass mein leiblicher Vater eine Rolle spielte. Meist wache ich dann mit einem schlechten Gefühl auf, mit großer Anspannung und manchmal auch weinend. Meistens habe ich hinterher das Gefühl einer Gefahrensituation entkommen zu sein oder einen Vertrauensbruch erlebt zu haben. Auch im wachen Zustand kommen mir neuerdings immer wieder Erinnerungen aus meiner frühen Kindheit die mir bisher nicht bekannt waren. Mit meinem Laien Wissen über Psychologie würde ich jetzt einfach mal vermuten, dass meine Seele meint ich bin gerade stark und stabil genug, um den ganzen alten Kram zu verarbeiten. Einerseits sehe ich es ja als Kompliment von meiner Psyche, und bin auch irgendwie froh drum, denn was hoch kommt kann auch verarbeitet werden. Gleichzeitig ist es auch wahnsinnig anstrengend, da ich im Prinzip die ganze Zeit unter Strom stehe, oft nicht mal weiß wieso, und die ganzen Ängste auch auf meinen Alltag übertrage. Das ist für mich schwierig, aber auch für mein Umfeld. Besonders natürlich für meinen Freund, der manchmal nicht versteht warum ich plötzlich weine – aber wie auch, wenn ich es selbst nicht verstehe!

Er selbst hat es gerade auch nicht einfach, da zwei wichtige Prüfungen anstehen. Während ich in Stress Situationen Nähe suche, braucht er eher Abstand. Da treffen zwei Gegensätze aufeinander, und manchmal führt es zu Streit und Frustration auf beiden Seiten.

Manchmal fragt er mich, ob ich bitte die Welt anhalten kann, nur für ein bisschen, damit wir durchatmen können.

Fast war es wie Welt anhalten, als wir gestern die neuesten Mitbewohner begrüßt haben….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s