Scheisse.

Die Wohnsituation meines Freundes ist nicht so optimal. Er will so schnell wie möglich da raus.

Ihm wurde ein Zimmer im nächsten Bundesland angeboten. Um sich das leisten zu können, muss er den Job wechseln – auch da hat er schon ein Angebot.

Da wir beide kein Auto haben, würde das bedeuten, dass wir uns kaum noch sehen können. Die Busse zwischen den beiden Orten sind so schlecht, dass es je nach Tag und Uhrzeit zwischen 2 und 3 Stunden dauern würde, außerdem kosten sie mehr. Der neue Job wäre auch nicht mehr in der Stadt, er könnte also nicht einfach nach der Arbeit direkt den Bus zu mir nehmen und gemeinsame Mittagspausen gäbe es auch nicht mehr. Er würde ein Zimmer in einem Haus mit anderen Leuten bewohnen, ich könnte also auch nicht einfach dauernd dort hin. Außerdem habe ich ja Katzen, die gefüttert werden müssen.

Das ganze ist ein ziemlicher Alptraum für mich, aber er ist gerade in Panikmodus und hat schon entschieden. In paar Tagen geht er zum Gespräch hin, voraussichtlich wird er in einer Woche schon umziehen.

Über das Angebot, bei mit mit einzuziehen, will er nicht mal nachdenken, da er findet, es ist zu früh um zusammen zu ziehen. Eine Wohnung / Zimmer näher an der Stadt / mir kann er sich nicht leisten.

Ich fühle mich irgendwie aussenvor – er hat zu viel Stolz manchmal, und meint, er müsste immer alles alleine schaffen. Dass er mir davon erzählt hat, ist ein Fortschritt – aber richtig mit ihm darüber sprechen kann ich nicht. Die Entscheidung trifft er, ohne mich einzubeziehen. Es mangelt auch an Zeit und Gelegenheit, ausführlich darüber zu sprechen.

Es macht mir Angst, es fühlt sich an als würde ich ihn verlieren. Er denkt nicht klar, und ich weiss nicht, wie ich seinen Panikmodus durchbrechen kann.

16 Gedanken zu “Scheisse.

    • Lea schreibt:

      Sonst…? Gar nicht. Wenn er in panikmodus ist gibt es kein durchdringen, dann muss ich warten bis er wieder klar denkt. Nur dass mur diesmal eben Die Zeit davon läuft.

      Liken

      • Ira schreibt:

        Schwierig. Ich würde ja sagen, du verpasst ihm eine, wie man das aus guten Filmen kennt, aber ich glaube das hat eher die gegenteilige Wirkung 😀
        Und einen Abend irgendwo draußen sitzen und mit ihm reden und alles durchdenken, ihm damit zeigen, dass er keinen Grund zur Panik hat und nicht allein ist? Würde sowas helfen?

        Liken

      • Lea schreibt:

        Ja das würde helfen…wenn wir Die Zeit hätten. Er arbeitet doppelschicht das ganze Wochenende und alles was ich von ihm bekomme sind 5min Zigaretten Pause nach der Arbeit heute. Wir hatten so viele Pläne für dieses Wochenende…aber dann wurde er bei der Arbeit eingeteilt und seine Vermieterin ist im Haus und nun seh ich ihn gar nicht bis nächste Woche.

        Liken

      • Ira schreibt:

        Wann seht ihr euch denn nächste Woche? Dann könntest du ihm sagen, dass er sich da nichts vor nehmen soll und dann hättest du da Zeit, oder ist das bereits zu spät?

        Liken

      • Lea schreibt:

        Wird leider zu spät sein. Mittwoch geht er mit den Leuten in der neuen Wohnung sprechen…. ich werd ihn frühestens Freitag sehen, wenn überhaupt. Bis dahin kann ich ihn nur bei der Arbeit besuchen aber das sind dann nur 5min Pausen, mehr nicht. Die Situation ist so richtig verzwickt und scheisse.

        Liken

      • Lea schreibt:

        Er arbeitet zwei Jobs. Einen Tagsüber den anderen nachts. Egal wo, es sind immer nur paar Minuten. 😕 ich werde heute nach der Arbeit versuchen mit ihm zu sprechen um ihm klar zu machen dass er solche Entscheidungen irgendwie mit mir teilen muss ….

        Liken

  1. suzyintheflow schreibt:

    Liebe Lea, nur keine Panik. Wenn ihr eine solide Beziehung habt, dann wird die auch mal einen Fehlentscheid durchstehen! Dein Freund muss mit sich selber klar kommen, du kannst das nicht für ihn erledigen. Er ist doch erwachsen, oder? Klar ist das unangenehm für dich, aber du bist nicht seine Mutter und auch nicht für ihn verantwortlich. Klar wäre es schön, solche Situationen gemeinsam durchsprechen zu können, aber überreden und manipulieren? Ich weiss nicht. Klingt weder gesund noch rational noch zukunftsträchtig. Verzeih meine Offenheit, ich verstehe sehr gut, dass du ein wenig pissed off bist (hast das Recht dazu!), aber ich denke, das einzige was du tun kannst sind Ich-Messages rüber zu bringen. Erklär wie du dich fühlst, was du darüber denkst etc. Bleib stark und selbstbewusst. Wenn echte Gefühle da sind, kommt es gut; solches muss eine Beziehung einfach aushalten können. Viel Glück!

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Ira Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s