Wie erwachsen ich doch bin!

Es ist noch nicht lange her, da konnte ich nichts essen, was bereits offen war. Habe ich am einen Tag eine Flasche Ketchup geöffnet, konnte ich sie am nächsten Tag nicht mal mehr anfassen um sie weg zu werfen. Alle offenen Lebensmittel mussten sofort entsorgt werden, anderenfalls hätte ich sie nicht mehr angefasst. Ausgenommen waren „trockene“ Lebensmittel wie Gewürz, Zucker, Tee…

Warum das so war? Keine Ahnung. Meine Therapeutin meinte, ich hätte vielleicht das Gefühl, die Lebensmittel mit meinem „inneren Müll“ zu kontaminieren. Irgendwas wird da schon dran sein. Genau weiß ich das nicht. Fakt ist jedenfalls, dass ich Jahrelang nichts angefangenes essen konnte, was die Sache für mich nicht einfach gemacht hat. Da ich sowieso nicht gerne koche, blieb mir letzten Endes nur, portionierte Fertiggerichte zu kaufen, und das auch immer nur für den sofortigen Verzehr – auf Vorrat kaufen ging nur bei Tiefkühlprodukten wie Pizza etc. Das führte dazu, dass ich mich fast ausschließlich von TK Pizza ernährte. Sehr gesund.

Und jetzt? Ich habe keine Ahnung, wie ich es geschafft habe. Wirklich, keine Ahnung. Aber ich gehe einkaufen. Auf Vorrat. Und da ich mir diesen Monat eine neue Kamera gegönnt habe, kaufe ich so ein, dass ich für möglichst wenig Geld etwas bekomme, woraus ich möglichst viele Mahlzeiten machen kann. Butter. Streichkäse. Brot. Milch. Dinge, die ich öffnen und danach in den Kühlschrank zurück stellen werde. Seit einiger Zeit klappt das gut. Vielleicht werfe ich das ein oder andere immer noch etwas früher weg, als es andere tun würden. Aber im Großen und ganzen passiert mir das selten. Ich kaufe auf Vorrat und ich esse, was im Kühlschrank ist. Auch wenn es schon angefangen / geöffnet ist.

Hach, was bin ich doch erwachsen! 😉

4 Gedanken zu “Wie erwachsen ich doch bin!

      • samybee schreibt:

        Ich bin neugierig… konntest Du in Restaurants essen? Oder musstest Du selbst gesehen haben, dass Essen aus einer neuen Packung kam?

        Gefällt mir

      • Lela G schreibt:

        Du darfst gerne neugierig sein 🙂 ich konnte überall essen. Das Problem hatte ich nur, wenn es MEINE Lebensmittel waren. Wenn ich die Sachen gekauft / mitgebracht habe war es meins und somit nur essbar wenn ich es ganz frisch geöffnet hatte. Ebenfalls Dinge die jemand anderes zu mir gebracht hat. Wenn ich aber bei meiner Mutter war oder im Restaurant und dort gab es Reste oder irgendwas angefangenes aus dem Kühlschrank… überhaupt kein Problem.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s